Aus- und Weiterbildung

Wir haben das Know-how, um Ihren Kletterpark sicher zu betreiben!

Die Betriebssicherheit einer Zipline oder eines Hochseilgartens hängt, wie bei jeder anderen Aktivität abseits des Bodens, nicht nur von einer hochwertigen Ausrüstung ab, sondern auch davon, dass alle Mitarbeiter im direkten Kontakt mit den Besuchern über den entsprechenden technischen Hintergrund und Kenntnisse verfügen, um einzugreifen eine kritische Situation. Unsere Aus- und Weiterbildung vermittelt dieses Know-how an Ihr Personal.

Die Änderung wird von Ihren Kunden wahrgenommen.

Beim Betrieb eines Kletterparks steht Ihr Team bei der Einweisung und Betreuung einer hohen Anzahl an Gästen vor vielfältigen Hürden. Kletterlehrer zum Beispiel sollten ein ruhiges und selbstbewusstes Auftreten bewahren, um ihren Schülern zu versichern, dass alles sicher und unter Kontrolle ist. Und wenn ein Szenario eintritt, in dem der Besucher die Hilfe des Kursleiters benötigt, muss der Kursleiter schnell und kompetent handeln, um dem Besucher zu helfen.

Jede Kletteraktivität, ob beim Bergsteigen, in einer Indoor-Freizeitanlage, in einem Kletterpark oder beim Absolvieren eines Hochseilgartens, birgt Gefahren. Eine effektive Mitarbeiterschulung sowie häufige Personalentwicklungs- und Auffrischungskurse werden diese Gefahren jedoch auf ein Minimum reduzieren.

Wenn Sie weitere Informationen zum Abenteuerpark- und Hochseilgartentraining wünschen, kontaktieren Sie uns bitte.

Qualifikationsstufen

Der Training & Education-Lehrplan von The Thrill Syndicate ist in Stufen unterteilt, die neben den erforderlichen theoretischen Kenntnissen jeweils ein besonderes Maß an praktischer Erfahrung erfordern.

  • Sicherheitsbeauftragter
  • Abenteuerparklehrer
  • Traditioneller Hochseilgartenlehrer
  • Allgemeiner Rettungskurs
  • Trainer für traditionelle Hochseilgärten
  • Standortspezifischer Ausbilder
  • Standortspezifischer Retter
  • Inspektor Hochseilgarten
  • Wartungsmanager